Familiendingens

 

Im Jahr 2010 erblickte Liam das Licht der Welt. Als seine Carina 2012 wieder schwanger wurde, beschloss sie und Ihr Mann Hauke die spannenden Monate bis zur Geburt auf der Familien-Webseite zu teilen.

In Ihrem Blog Familiendingens behandeln Sie alle Themen, die mit der Schwangerschaft, ihren Kindern und der Familie zusammenhängen. Dort gibt es auch einen Wunschzettel auf welchem natürlich auch Baby-Pendulo zu finden war. Nachdem die Beiden diesen Wunsch von der Liste streichen konnte, schrieb Hauke am  28. Februar einen netten Artikel über die ersten Eindrück von Baby-Pendulo. Hier ein kleiner Auszug:

 

Der Geruch, der nach dem entfernen aus der Kartonage kam war durchgehend angenehm, kein chemischer Geruch, wie er beispielsweise aus den Pampers-Folienpackungen verströmt wird. Die Federwiege selbst war zusätzlich noch in einem praktischen Beutel verpackt – ideal auch, wenn man sie unterwegs nutzen möchte. Das Material ist angenehm weich und ich kann mir gut vorstellen, dass unser Nachwuchs sich darin wohlfühlen kann. Insgesamt – soweit ich das bis jetzt beurteilen kann – ist die Baby-Pendulo Federwiege von wirklich toller Qualität und kann mich und Carina bisher voll überzeugen.

 

 

 

 

Verpackungsbeutel Baby-Pendulo

 

Den vollständigen Bericht können Sie hier nachlesen:

 Familiendingens