unser Versprechen: eco - fair - local

ECO. 

Öko? Logisch! Aber dann auch richtig. Deswegen sind die Textilien beim Baby-Pendulo auch nicht einfach nur aus herkömmlicher BIO-Baumwolle, denn diese Bezeichnung berücksichtigt nur die Rohstoffgewinnung.

Da es uns aber um viel mehr geht, sind unsere Textilien nach dem weltweit strengsten Standard zertifiziert: dem GOTS.

Hier werden nicht nur strenge Kriterien bei den Rohstoffen angewendet, sondern auch bei der Aufbereitung der Fasern und der Einhaltung sozialer Mindeststandards.

Und das war’s schon? Bei weitem nicht! Denn Nachhaltigkeit kann gar nicht weit genug gehen.

Unsere Druckerzeugnisse werden zum Beispiel durch unsere lokale Druckerei klima-neutral auf FSC-CoC-zertifizierten Recyclingpapieren gedruckt, natürlich mit Öko-Druckfarben.

Die Verpackung des Baby-Pendulo ist ausdrücklich zum Weiterverwenden konzipiert: als kuscheliges Puppenbett, schaukelnder Dampfer oder eben einfach als neutraler Karton.

Und wenn Ihr Kind dem Baby-Pendulo entwachsen und Ihre Familienplanung abgeschlossen ist, nehmen wir Ihr gebrauchtes Baby-Pendulo gern zurück und erstatten Ihnen – abhängig von Alter und Zustand – einen Teil des Kaufpreises. Dann können wir Baby-Pendulo nochmals aufarbeiten und sozialen Projekten zur Verfügung stellen. So werden ganz einfach Ressourcen geschont und Menschen glücklich gemacht.

FAIR. 

Um den Menschen geht es uns auch bei der Produktion. Deswegen legen wir großen Wert auf faire Handelsbeziehungen zwischen allen Menschen, die an der Herstellung des Baby-Pendulo beteiligt sind.

Wir arbeiten nur mit Partnern zusammen, die unsere Vorstellung von sozialer Verantwortung auch umsetzen: faire Löhne, Einhaltung von Arbeitsschutzbedingungen und selbstverständlich keine Zwangs- oder Kinderarbeit.

LOCAL.

Think global, act local. Wenn man Baumwolle auch in Deutschland anbauen könnte, würde Baby-Pendulo wohl komplett Made in Germany sein.

Aber auch so versuchen wir mit der Herstellung des Baby-Pendulo vor allen Dingen lokale Handwerker und Unternehmen einzubinden.

So stammt z.B. die Schurwolle von einer Wanderschäferei, die seit vier Generationen mit ihren Merino-Schafen über die schwäbische Alb zieht.

Der Holzstab wird in Handarbeit von einer Schreinerei in Heidesee bei Berlin hergestellt. Das Holz dazu stammt von einer Brandenburger Eiche.

Die Feder wird speziell nach unseren Vorgaben in der Oberlausitz produziert und alle Druckerzeugnisse werden umweltschonend und klimaneutral im Druckhaus Berlin-Mitte gedruckt.

Kurze Wege für lange Freude.